Musikkoffer Dezember 2011

Thomas Meyer

Thomas Meyer ist seit 1996 Organist und Chorleiter des Auensteiner Kirchenchores. Auch als Sänger ist er immer wieder bei Sonntagsgottesdiensten und Konzerten zu hören. Außerdem hat er noch ein besonderes Steckenpferd: der von ihm initiierte Projektchor Gospel@Service.

HANIX — Herr Meyer, Sie repräsentieren eine andere Art von Musiker. Erzählen Sie unseren Lesern am besten gleich einmal, wer genau Sie sind.

THOMAS MEYER — Ja gerne: ich gehöre hier definitiv zu den Reingeschmeckten, da ich als gebürtiger Franke aus dem schönen Städtchen Coburg komme. Dort habe ich ein musisches Gymnasium besucht und dann, auf dem Weg zu einem technischen Beruf, Elektrotechnik an der Fachhochschule studiert, mit dem Studienschwerpunkt Informationstechnik, also so etwas ähnliches wie Informatik. Im Bereich der IT habe ich dann eine Anstellung gefunden, die mich an das Deutsche Literaturarchiv in Marbach geführt hat. Dort arbeite ich als Systemadministrator, kümmere mich um Betriebssysteme und Datenbanken und diverse Anwendungen, die darauf laufen.

HANIX — Sie wohnen in Marbach, was bekanntlich nicht der Nachbarort von Auenstein ist. Wieso hauen Sie in Auenstein in die Tasten der Kirchenorgel und nicht in Marbach?

THOMAS MEYER — In Marbach habe ich zusammen mit meiner Frau und unseren vier Kindern eine Bleibe gefunden, und ich genieße die kurzen Wege zwischen Wohnung und Arbeit, was auch täglich viel Zeit spart. Direkt in Marbach gibt es einen hauptberuflichen Organisten, unseren Bezirkskantor Toursel. Hier darf ich üben und helfe gelegentlich gerne an der Orgel aus. Herr Toursel hat mir damals auch die vakant werdende Kantorenstelle in Auenstein genannt, und das ist der Grund dafür, dass es mich nach Auenstein verschlagen hat. Auenstein ist in der Tat der letzte Zipfel im Dekanat Marbach, und gehört ja landkreistechnisch bekanntlich schon zu Heilbronn.

HANIX — Heutzutage lernen immer weniger Menschen ein Instrument. Welches Instrument spielen Sie?

THOMAS MEYER — Ich habe zwar Anläufe unternommen, die Instrumente Querflöte, Cello und Geige zu lernen, bin aber letztlich immer wieder bei den Tasten von Klavier und Orgel gelandet. Außerdem singe ich sehr gerne.

HANIX — Welches Instrument würden Sie abgesehen von Orgel und Klavier noch gerne spielen können und warum?

THOMAS MEYER — Wie gesagt, das mit der Geige hat nicht recht klappen wollen. Das Problem ist ja, dass man als Anfänger auf der Geige schon recht grauslich klingt, und meine Geschwister haben wohl damals so lautstark protestiert, dass ich es habe bleiben lassen – naja, ich war einfach nicht konsequent genug im üben.

HANIX: Viele glauben dass es keinen Unterschied zwischen Orgel, Klavier und Keyboard gibt. Trifft das zu? Sie müssen es ja wissen.

THOMAS MEYER — Nun, rein optisch mag es da ja einige Parallelen geben, auch wenn bei der Orgel auch noch die Pedale mit den Füßen bedient werden wollen. Klanglich sind die Unterschiede enorm, wie jeder feststellen wird, der eine Orgel im Kirchenraum klingend erlebt. Die E-Pianos, die man heute kaufen kann, sind schon ein annehmbarer Kompromiss, wenn man kein echtes Klavier hat, und in vielen Kirchen mit ihren schwankenden Temperaturen oft auch die bessere Wahl. Keyboards haben oft nicht die 88 oder mehr Tasten, die man vom Klavier her gewohnt ist, und oft auch keine vergleichbare Mechanik, mit der man fein auf den Klang Einfluss nehmen könnte. Wer Klavier lernen möchte, sollte also von Keyboards besser die Finger lassen.

HANIX — Sie sind nicht nur der Organist der Auensteiner Kirche sondern auch Chorleiter, erzählen Sie uns davon.

THOMAS MEYER — Die Chorleiterei in Auenstein ist eigentlich sogar die Hauptsache: ich probe dort fast jeden Montag, während ich in Auenstein nur zwei Mal im Monat die Orgel spiele. Ich bin schon seit 1996 Chorleiter und betreibe das als eine Art Nebenberuf. Ähnlich dem Übungsleiter beim Sport, habe ich die Verantwortung für meine Truppe und sehe, dass ich meinen Sängern in jedem Training, unseren Proben, etwas beibringen kann. Die über 40 Sängerinnen und Sänger, die wir in Auenstein haben kommen ja nach einem in der Regel anstrengenden Tag von Arbeit oder im Haushalt in die Chorprobe. Da ist es sehr wichtig, Freude am Singen zu vermitteln. Das ist vielleicht der Kern der Arbeit: Freude am Musizieren und Freude am Singen zu vermitteln und diese Freude hat bei der Kirchenmusik letztlich Ihren Urgrund in der frohem Botschaft, dem Evangelium. Einen besonderen Projektschwerpunkt hat die Chorarbeit in Auenstein noch durch die Gospelprojekte, die wir seit 2002 jährlich anbieten: im Rahmen der Chorarbeit lädt der Chor zu sechs Proben ein, die für Gäste offen sind. Bei diesen Proben wird an Gospels und Spirituals gearbeitet. Am Ende steht dann immer das Singen in Gottesdiensten – in Auenstein oder in der Umgebung. Ich sehe die Gospels dort auch noch besser aufgehoben als im Konzert. Diesen Projektchor, der regelmäßig um die 50 Sängerinnen und Sänger hat, habe ich darum auch “Gospel@Service>” genannt – Gospels in und für den Gottesdienst.

HANIX — Die meisten kennen die Bibel nur aus Erzählungen oder aus diversen Filmen. Die Bibel ist das meistverkaufte Buch der Welt, dicht gefolgt von Harry Potter. Haben Sie irgendeine Lieblingsstelle oder einen Psalm den man sich mal genauer anschauen sollte?

THOMAS MEYER — Es gibt viele Stellen, die ich lieb gewonnen habe: man hört ja als Kirchenmusiker in seinem Leben sehr viele Lesungen und Predigten mit. Besonders gerne habe ich die Bergpredigt und darin die Seligpreisungen (Matth.us 5,3- 12). Auch der Psalm 139 bedeutet mir viel: .Nähme ich Flügel der Morgenröte und bliebe am äußersten Meer, so würde auch dort deine Hand mich führen und deine Rechte mich halten….

HANIX — Angenommen die Welt würde untergehen: gibt es einen Ort an dem Sie dann gerne wären? Vielleicht an der Kirchenorgel?

THOMAS MEYER — Da würde ich freilich gerne mit meiner Familie zusammen sein. Aber hoffen wir, dass die nächste und künftige Generation noch mehr für die Erhaltung der Schöpfung tut als unsere, so dass ich den Weltuntergang nicht erleben muss.

HANIX — Sie leben und lieben die Musik. Könnten Sie sich ein Leben ohne Noten und Gesang überhaupt noch vorstellen?

THOMAS MEYER — Musik ist ein Teil meines Lebens, den ich mir in der Tat nicht mehr wegdenken kann. Durch die Musik treffe ich auch viele Freunde, etwa wenn ich im Maulbronner Kammerchor mitsinge. Ansonsten schätze ich aber auch die Ruhe und die Abwesenheit jeder Musik, etwa wenn ich mit der Familie im Garten bin.

HANIX — Viele Menschen betrinken sich sinnlos an Weihnachten und Silvester. Wie haben Sie vor, dieses Jahr Weihnachten und Silvester zu verbringen?

THOMAS MEYER — Heilig Abend ist der Tag für die Familie im engeren Sinn. Am ersten Weihnachtstag wird dann noch die Orgel gespielt, und dann geht es flugs nach Coburg, wo meine Frau und ich viele Verwandte haben. Silvester verbringen wir dann wieder zu Hause, und ein Glas Sekt gibt es dann gewiss auch.

HANIX – Gibt es noch etwas was Sie zum Abschluss gerne sagen würden?

THOMAS MEYER — Ja, ich habe zu danken, dass ich die Gelegenheit dieses Interviews angeboten bekommen habe. Ich kann nur dazu ermuntern, das Musizieren nicht auf die Bedienung des MP3-Players zu beschränken. Das Erlernen eines Instrumentes erschließt einem eine ganz neue Welt, und Gleiches gilt für das Singen. Ich hoffe, dass das Singen in Chören wieder in Mode kommt und die Menschen erfahren dürfen, dass das eine wunderbare Möglichkeit ist, Menschen zu treffen und gemeinsam zu musizieren.

HANIX — Herzlichen Dank für das interessante Gespräch.

Archiv
Interesse am Hanix Newsletter?
CTwhLS0gU3Vic2NyaWJlIEZvcm0gLS0+Cgo8cD5NZWxkZSBEaWNoIGFuIGbDvHIgdW5zZXJlbiBIYW5peCBOZXdzbGV0dGVyPC9wPgo8cD4mbmJzcDs8L3A+Cgo8ZGl2IGNsYXNzPSJuZXdzbGV0dGVycyBuZXdzbGV0dGVycy1mb3JtLXdyYXBwZXIiIGlkPSJuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0td3JhcHBlciI+CQoJCQkJCgkJCQkJCQkJPGZvcm0gY2xhc3M9IiBuZXdzbGV0dGVycy1zdWJzY3JpYmUtZm9ybSAiIGFjdGlvbj0iL2FsbGdlbWVpbi9tdXNpa2tvZmZlci1kZXplbWJlci0yMDExLmh0bWw/d3BtbG1ldGhvZD1vcHRpbiIgbWV0aG9kPSJwb3N0IiBpZD0ibmV3c2xldHRlcnMtMS1mb3JtIiBlbmN0eXBlPSJtdWx0aXBhcnQvZm9ybS1kYXRhIj4KCQkJCTxpbnB1dCB0eXBlPSJoaWRkZW4iIG5hbWU9ImZvcm1faWQiIHZhbHVlPSIxIiAvPgoJCQkJPGlucHV0IHR5cGU9ImhpZGRlbiIgbmFtZT0ic2Nyb2xsIiB2YWx1ZT0iMSIgLz4KCQkJCQoJCQkJCQkJCQoJCQkJCQkJCQk8ZGl2IGNsYXNzPSJmb3JtLWdyb3VwIG5ld3NsZXR0ZXJzLWZpZWxkaG9sZGVyIG5ld3NsZXR0ZXJzLWZpZWxkaG9sZGVyLXZpc2libGUiPjxsYWJlbCBmb3I9IiIgY2xhc3M9ImNvbnRyb2wtbGFiZWwgd3BtbGN1c3RvbWZpZWxkIHdwbWxjdXN0b21maWVsZDUiPkZpcm1hIDxzdXAgY2xhc3M9Im5ld3NsZXR0ZXJzX3JlcXVpcmVkIHRleHQtZGFuZ2VyIj48aSBjbGFzcz0iZmEgZmEtYXN0ZXJpc2siPjwvaT48L3N1cD48L2xhYmVsPiA8aW5wdXQgcGxhY2Vob2xkZXI9IkZpcm1hIiBjbGFzcz0iZm9ybS1jb250cm9sIHdwbWwgd3BtbHRleHQiIGlkPSJ3cG1sLTFmaXJtYSIgdGFiaW5kZXg9IjkxMiIgdHlwZT0idGV4dCIgbmFtZT0iZmlybWEiIHZhbHVlPSIiIC8+PC9kaXY+DQoJCQkJCQkJCQk8ZGl2IGNsYXNzPSJmb3JtLWdyb3VwIG5ld3NsZXR0ZXJzLWZpZWxkaG9sZGVyIG5ld3NsZXR0ZXJzLWZpZWxkaG9sZGVyLXZpc2libGUiPjxsYWJlbCBmb3I9IiIgY2xhc3M9ImNvbnRyb2wtbGFiZWwgd3BtbGN1c3RvbWZpZWxkIHdwbWxjdXN0b21maWVsZDYiPkFucmVkZSA8c3VwIGNsYXNzPSJuZXdzbGV0dGVyc19yZXF1aXJlZCB0ZXh0LWRhbmdlciI+PGkgY2xhc3M9ImZhIGZhLWFzdGVyaXNrIj48L2k+PC9zdXA+PC9sYWJlbD4gPGlucHV0IHBsYWNlaG9sZGVyPSJBbnJlZGUiIGNsYXNzPSJmb3JtLWNvbnRyb2wgd3BtbCB3cG1sdGV4dCIgaWQ9IndwbWwtMWFucmVkZSIgdGFiaW5kZXg9IjkxMyIgdHlwZT0idGV4dCIgbmFtZT0iYW5yZWRlIiB2YWx1ZT0iIiAvPjwvZGl2Pg0KPGRpdiBjbGFzcz0iY2xlYXJmaXgiPjwvZGl2PgkJCQkJCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9ImZvcm0tZ3JvdXAgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXIgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXItdmlzaWJsZSI+PGxhYmVsIGZvcj0iIiBjbGFzcz0iY29udHJvbC1sYWJlbCB3cG1sY3VzdG9tZmllbGQgd3BtbGN1c3RvbWZpZWxkMyI+Vm9ybmFtZSA8c3VwIGNsYXNzPSJuZXdzbGV0dGVyc19yZXF1aXJlZCB0ZXh0LWRhbmdlciI+PGkgY2xhc3M9ImZhIGZhLWFzdGVyaXNrIj48L2k+PC9zdXA+PC9sYWJlbD4gPGlucHV0IHBsYWNlaG9sZGVyPSJWb3JuYW1lIiBjbGFzcz0iZm9ybS1jb250cm9sIHdwbWwgd3BtbHRleHQiIGlkPSJ3cG1sLTF2b3JuYW1lIiB0YWJpbmRleD0iOTE0IiB0eXBlPSJ0ZXh0IiBuYW1lPSJ2b3JuYW1lIiB2YWx1ZT0iIiAvPjwvZGl2Pg0KCQkJCQkJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0iZm9ybS1ncm91cCBuZXdzbGV0dGVycy1maWVsZGhvbGRlciBuZXdzbGV0dGVycy1maWVsZGhvbGRlci12aXNpYmxlIj48bGFiZWwgZm9yPSIiIGNsYXNzPSJjb250cm9sLWxhYmVsIHdwbWxjdXN0b21maWVsZCB3cG1sY3VzdG9tZmllbGQ0Ij5OYWNobmFtZSA8c3VwIGNsYXNzPSJuZXdzbGV0dGVyc19yZXF1aXJlZCB0ZXh0LWRhbmdlciI+PGkgY2xhc3M9ImZhIGZhLWFzdGVyaXNrIj48L2k+PC9zdXA+PC9sYWJlbD4gPGlucHV0IHBsYWNlaG9sZGVyPSJOYWNobmFtZSIgY2xhc3M9ImZvcm0tY29udHJvbCB3cG1sIHdwbWx0ZXh0IiBpZD0id3BtbC0xbmFjaG5hbWUiIHRhYmluZGV4PSI5MTUiIHR5cGU9InRleHQiIG5hbWU9Im5hY2huYW1lIiB2YWx1ZT0iIiAvPjwvZGl2Pg0KPGRpdiBjbGFzcz0iY2xlYXJmaXgiPjwvZGl2PgkJCQkJCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9ImZvcm0tZ3JvdXAgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXIgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXItdmlzaWJsZSI+PGxhYmVsIGZvcj0iIiBjbGFzcz0iY29udHJvbC1sYWJlbCB3cG1sY3VzdG9tZmllbGQgd3BtbGN1c3RvbWZpZWxkMSI+RS1NYWlsLUFkcmVzc2UgPHN1cCBjbGFzcz0ibmV3c2xldHRlcnNfcmVxdWlyZWQgdGV4dC1kYW5nZXIiPjxpIGNsYXNzPSJmYSBmYS1hc3RlcmlzayI+PC9pPjwvc3VwPjwvbGFiZWw+IDxpbnB1dCBwbGFjZWhvbGRlcj0iRS1NYWlsLUFkcmVzc2UiIGNsYXNzPSJmb3JtLWNvbnRyb2wgd3BtbCB3cG1sdGV4dCIgaWQ9IndwbWwtMWVtYWlsIiB0YWJpbmRleD0iOTE2IiB0eXBlPSJ0ZXh0IiBuYW1lPSJlbWFpbCIgdmFsdWU9IiIgLz48L2Rpdj4NCgkJCQkJCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9ImZvcm0tZ3JvdXAgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXIgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXItaGlkZGVuIGhpZGRlbiI+PGxhYmVsIGZvcj0iIiBjbGFzcz0iY29udHJvbC1sYWJlbCB3cG1sY3VzdG9tZmllbGQgd3BtbGN1c3RvbWZpZWxkMiI+TWFpbGluZyBMaXN0IDxzdXAgY2xhc3M9Im5ld3NsZXR0ZXJzX3JlcXVpcmVkIHRleHQtZGFuZ2VyIj48aSBjbGFzcz0iZmEgZmEtYXN0ZXJpc2siPjwvaT48L3N1cD48L2xhYmVsPiA8aW5wdXQgdHlwZT0iaGlkZGVuIiBuYW1lPSJsaXN0X2lkW10iIHZhbHVlPSIxIiAvPjwvZGl2Pg0KCQkJCQkJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0iZm9ybS1ncm91cCBuZXdzbGV0dGVycy1maWVsZGhvbGRlciBuZXdzbGV0dGVycy1maWVsZGhvbGRlci12aXNpYmxlIj48bGFiZWwgZm9yPSIiIGNsYXNzPSJjb250cm9sLWxhYmVsIHdwbWxjdXN0b21maWVsZCB3cG1sY3VzdG9tZmllbGQ3Ij4gWnVzdGltbXVuZyB6dXIgRGF0ZW5zcGVpY2hlcnVuZyA8c3VwIGNsYXNzPSJuZXdzbGV0dGVyc19yZXF1aXJlZCB0ZXh0LWRhbmdlciI+PGkgY2xhc3M9ImZhIGZhLWFzdGVyaXNrIj48L2k+PC9zdXA+PC9sYWJlbD4gPGRpdiBjbGFzcz0iY2hlY2tib3giPjxsYWJlbCBjbGFzcz0iY29udHJvbC1sYWJlbCB3cG1sY2hlY2tib3hsYWJlbCB3cG1sIj48aW5wdXQgY2xhc3M9IndwbWxjaGVja2JveCIgdGFiaW5kZXg9IjkxNyIgdHlwZT0iY2hlY2tib3giICBuYW1lPSJ6dXN0aW1tdW5nenVyZGF0ZW5zcGVpY2hlcnVuZ1tdIiB2YWx1ZT0iOSIgLz4gSGllcm1pdCBzdGltbWUgaWNoIHp1LCBkYXNzIGRpZSBGaXJtYSBIQU5JWCBNRURJQSBHYlIgaW0gU2lubmUgZGVyIERTR1ZPIG1laW5lIERhdGVuIHNwZWljaGVybiB1bmQgdmVyYXJiZWl0ZW4gZMO8cmZlbiwgd2VsY2hlIMO8YmVyIGRpZXNlcyBGb3JtdWxhciBlaW5nZWdlYmVuIHVuZCB2ZXJzZW5kZXQgd2VyZGVuLiBTaWUgU3RpbW1lbiBhdcOfZXJkZW0gZGVtIHVucmVnZWxtw6TDn2lnZW0gRXJoYWx0IHVuc2VyZXMgTmV3c2xldHRlcnMgenUuPC9sYWJlbD48L2Rpdj48L2Rpdj4NCjxkaXYgY2xhc3M9ImNsZWFyZml4Ij48L2Rpdj4JCQkJCQkJCQoJCQkJCQkJCQoJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0ibmV3c2xldHRlcm5hbWUtd3JhcHBlciIgc3R5bGU9ImRpc3BsYXk6bm9uZTsiPgoJCQkgICAgCTxpbnB1dCB0eXBlPSJ0ZXh0IiBuYW1lPSJuZXdzbGV0dGVybmFtZSIgdmFsdWU9IiIgaWQ9Im5ld3NsZXR0ZXJzLTFuZXdzbGV0dGVybmFtZSIgY2xhc3M9Im5ld3NsZXR0ZXJuYW1lIiAvPgoJCQkgICAgPC9kaXY+CgkJCQkKCQkJCQkJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0iY2xlYXJmaXgiPjwvZGl2PgoJCQkJCQkJCQoJCQkJPGRpdiBpZD0ibmV3c2xldHRlcnMtZm9ybS0xLXN1Ym1pdCIgY2xhc3M9ImZvcm0tZ3JvdXAgbmV3c2xldHRlcnMtZmllbGRob2xkZXIgbmV3c2xldHRlcnNfc3VibWl0Ij4KCQkJCQk8c3BhbiBjbGFzcz0ibmV3c2xldHRlcnNfYnV0dG9ud3JhcCI+CgkJCQkJCTxidXR0b24gdmFsdWU9IjEiIHR5cGU9InN1Ym1pdCIgbmFtZT0ic3Vic2NyaWJlIiBpZD0ibmV3c2xldHRlcnMtMS1idXR0b24iIGNsYXNzPSJidG4gYnRuLXByaW1hcnkgYnV0dG9uIG5ld3NsZXR0ZXJzLWJ1dHRvbiI+CgkJCQkJCQkJCQkJCQkJPHNwYW4gY2xhc3M9Im5ld3NsZXR0ZXJzLWJ1dHRvbi1sYWJlbCI+QW5tZWxkZW4gYW0gTmV3c2xldHRlcjwvc3Bhbj4KCQkJCQkJPC9idXR0b24+CgkJCQkJPC9zcGFuPgoJCQkJPC9kaXY+CgkJCQkKCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9Im5ld3NsZXR0ZXJzLXByb2dyZXNzIiBzdHlsZT0iZGlzcGxheTpub25lOyI+CgkJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0iY2xlYXJmaXgiPjwvZGl2PgoJCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9InByb2dyZXNzIj4KCQkJCQkJPGRpdiBjbGFzcz0icHJvZ3Jlc3MtYmFyIHByb2dyZXNzLWJhci1zdWNjZXNzIHByb2dyZXNzLWJhci1zdHJpcGVkIGFjdGl2ZSIgcm9sZT0icHJvZ3Jlc3NiYXIiIGFyaWEtdmFsdWVub3c9IjAiIGFyaWEtdmFsdWVtaW49IjAiIGFyaWEtdmFsdWVtYXg9IjEwMCIgc3R5bGU9IndpZHRoOjAlOyI+CgkJCQkJCQk8c3BhbiBjbGFzcz0ic3Itb25seSI+MCUgQ29tcGxldGU8L3NwYW4+CgkJCQkJCTwvZGl2PgoJCQkJCTwvZGl2PgoJCQkJPC9kaXY+CgkJCQkKCQkJCTxkaXYgY2xhc3M9ImNsZWFyZml4Ij48L2Rpdj4KCQkJCQoJCQkJPCEtLSBTdWJzY3JpYmUgRm9ybSBDdXN0b20gQ1NTIC0tPgoJCQkJPHN0eWxlIHR5cGU9InRleHQvY3NzIj4KCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gewoJCQkJCQkJCQl9CgkJCQkKCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gLmNvbnRyb2wtbGFiZWwgewoJCQkJCWNvbG9yOiAjMDAwMDAwOwkJCQl9CgkJCQkKCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gLmZvcm0tY29udHJvbCB7CgkJCQkJYmFja2dyb3VuZC1jb2xvcjogI2ZmZmZmZjsJCQkJCWNvbG9yOiAjNTU1NTU1OwkJCQkJYm9yZGVyLXJhZGl1czogNHB4OwkJCQl9CgkJCQkKCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gLmJ0biB7CgkJCQkJYm9yZGVyLXNpemU6IDFweDsJCQkJCWJvcmRlci1yYWRpdXM6IDNweDsJCQkJfQoJCQkJCgkJCQkjbmV3c2xldHRlcnMtMS1mb3JtIC5idG4tcHJpbWFyeSB7CgkJCQkJYmFja2dyb3VuZC1jb2xvcjogI2ZmZmZmZjsJCQkJCWJvcmRlci1jb2xvcjogIzAwMDAwMDsJCQkJfQoJCQkJCgkJCQkjbmV3c2xldHRlcnMtMS1mb3JtIC5idG4tcHJpbWFyeS5hY3RpdmUsCgkJCQkjbmV3c2xldHRlcnMtMS1mb3JtIC5idG4tcHJpbWFyeS5mb2N1cywKCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gLmJ0bi1wcmltYXJ5OmFjdGl2ZSwKCQkJCSNuZXdzbGV0dGVycy0xLWZvcm0gLmJ0bi1wcmltYXJ5OmZvY3VzLAoJCQkJI25ld3NsZXR0ZXJzLTEtZm9ybSAuYnRuLXByaW1hcnk6aG92ZXIgewoJCQkJCWJhY2tncm91bmQtY29sb3I6ICMyODYwOTA7CQkJCQlib3JkZXItY29sb3I6ICMyMDRkNzQ7CQkJCX0KCQkJCQoJCQkJCQkJCTwvc3R5bGU+CgkJCTwvZm9ybT4KCQkJCgkJCQkJCTwvZGl2PgoK
IDxkaXYgY2xhc3M9ImNmZi13cmFwcGVyIj48ZGl2IGlkPSJjZmYiIGRhdGEtY2hhcj0iNDAwIiBjbGFzcz0iIGNmZi1kZWZhdWx0LXN0eWxlcyIgPjxoMyBjbGFzcz0iY2ZmLWhlYWRlciIgPjxzcGFuIGNsYXNzPSJmYSBmYXMgZmFiIGZhLWZhY2Vib29rLXNxdWFyZSIgc3R5bGU9ImNvbG9yOiAjOyBmb250LXNpemU6IDI4cHg7IiBhcmlhLWhpZGRlbj0idHJ1ZSI+PC9zcGFuPjxzcGFuIGNsYXNzPSJoZWFkZXItdGV4dCIgc3R5bGU9ImhlaWdodDogMjhweDsiPkZhY2Vib29rIFBvc3RzPC9zcGFuPjwvaDM+PGRpdiBjbGFzcz0iY2ZmLWVycm9yLW1zZyI+PHA+VW5hYmxlIHRvIGRpc3BsYXkgRmFjZWJvb2sgcG9zdHMuPGJyLz48YSBocmVmPSJqYXZhc2NyaXB0OnZvaWQoMCk7IiBpZD0iY2ZmLXNob3ctZXJyb3IiIG9uY2xpY2s9ImNmZlNob3dFcnJvcigpIj5TaG93IGVycm9yPC9hPjxzY3JpcHQgdHlwZT0idGV4dC9qYXZhc2NyaXB0Ij5mdW5jdGlvbiBjZmZTaG93RXJyb3IoKSB7IGRvY3VtZW50LmdldEVsZW1lbnRCeUlkKCJjZmYtZXJyb3ItcmVhc29uIikuc3R5bGUuZGlzcGxheSA9ICJibG9jayI7IGRvY3VtZW50LmdldEVsZW1lbnRCeUlkKCJjZmYtc2hvdy1lcnJvciIpLnN0eWxlLmRpc3BsYXkgPSAibm9uZSI7IH08L3NjcmlwdD48L3A+PGRpdiBpZD0iY2ZmLWVycm9yLXJlYXNvbiI+RXJyb3I6IEFuIGFjY2VzcyB0b2tlbiBpcyByZXF1aXJlZCB0byByZXF1ZXN0IHRoaXMgcmVzb3VyY2UuPGJyIC8+VHlwZTogT0F1dGhFeGNlcHRpb248YnIgLz5Db2RlOiAxMDQ8YnIgLz5QbGVhc2UgcmVmZXIgdG8gb3VyIDxhIGhyZWY9Imh0dHBzOi8vc21hc2hiYWxsb29uLmNvbS9jdXN0b20tZmFjZWJvb2stZmVlZC9kb2NzL2Vycm9ycy8iIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIj5FcnJvciBNZXNzYWdlIFJlZmVyZW5jZTwvYT4uPC9kaXY+PC9kaXY+PC9kaXY+PC9kaXY+IA==
Matomo
IA0KPHNjcmlwdCB0eXBlPSJ0ZXh0L2phdmFzY3JpcHQiPg0KICB2YXIgX3BhcSA9IF9wYXEgfHwgW107DQogIC8qIHRyYWNrZXIgbWV0aG9kcyBsaWtlICJzZXRDdXN0b21EaW1lbnNpb24iIHNob3VsZCBiZSBjYWxsZWQgYmVmb3JlICJ0cmFja1BhZ2VWaWV3IiAqLw0KICBfcGFxLnB1c2goWyd0cmFja1BhZ2VWaWV3J10pOw0KX3BhcS5wdXNoKFsndHJhY2tWaXNpYmxlQ29udGVudEltcHJlc3Npb25zJ10pOw0KICBfcGFxLnB1c2goWydlbmFibGVMaW5rVHJhY2tpbmcnXSk7DQogIChmdW5jdGlvbigpIHsNCiAgICB2YXIgdT0iLy9zdGF0aXN0aWsuZWFzeS1uZXR3b3J4LmNoLyI7DQogICAgX3BhcS5wdXNoKFsnc2V0VHJhY2tlclVybCcsIHUrJ3Bpd2lrLnBocCddKTsNCiAgICBfcGFxLnB1c2goWydzZXRTaXRlSWQnLCAnMyddKTsNCiAgICB2YXIgZD1kb2N1bWVudCwgZz1kLmNyZWF0ZUVsZW1lbnQoJ3NjcmlwdCcpLCBzPWQuZ2V0RWxlbWVudHNCeVRhZ05hbWUoJ3NjcmlwdCcpWzBdOw0KICAgIGcudHlwZT0ndGV4dC9qYXZhc2NyaXB0JzsgZy5hc3luYz10cnVlOyBnLmRlZmVyPXRydWU7IGcuc3JjPXUrJ3Bpd2lrLmpzJzsgcy5wYXJlbnROb2RlLmluc2VydEJlZm9yZShnLHMpOw0KICB9KSgpOw0KPC9zY3JpcHQ+DQo=