Sport im Hanix-Magazin No.42

direkt zum Hanix-Magazin No.42

MMA im Atlas Gym – Im Industriegebiet, im Hinterhof, in Heilbronn

von Daniel Binder , Fotos: Nico Kurth

Blutige Kämpfe im Käfig und spektakuläre Knockouts verleihen den Mixed Martial Arts ein brutales Image, aber auch einen gewissen Reiz. Davon können sich Interessierte im Atlas Gym Heilbronn überzeugen.

Ein wenig suchen muss man schon: »Austraße 34« steht auf der Visitenkarte, dann der Zusatz »im Hinterhof«. Es ist dunkel. Gedanken an »Fight Club« mit Brad Pitt und Edward Norton schießen durch den Kopf. Bereits im Treppenhaus des Hinterhofgebäudes im Heilbronner Gewerbegebiet sind die Schreie harter körperlicher Anstrengung zu hören. Ein paar Stufen noch abwärts, noch eine schwere Türe öffnen: Willkommen im Atlas Gym.

Im Februar 2014 hat das Atlas Gym Heilbronn seine Pforten geöffnet. Der Entschluss, mit dem Angebot von Mixed-Martial-Arts-Training in Heilbronn eine Nische zu besetzen, reifte bei den Gründern Sven Michels (Physiotherapeut, 28) und Manuel Weilbacher (Fitnessökonom, 40) im Jahr 2013. »Uns war klar, dass wir damit auch ein Risiko eingehen, schließlich wussten wir nicht, ob die Idee in Heilbronn angenommen würde«, sagt Weilbacher. Doch die Idee wurde angenommen, und zwar sehr gut: »Die Mitgliederzahl ist von Beginn an stetig gewachsen, sodass heute etwa 100 aktive Mitglieder, Männer und Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren, im Atlas Gym trainieren« berichtet Michels.

Michels und Weilbacher bieten ein vielfältiges und ständig wachsendes Angebot an Kampfsport- und Fitnesskursen an. Beide sind versierte Kampfsportler und lizenzierte Kampfsporttrainer mit langjähriger Erfahrung in mehreren Disziplinen. Sven Michels leitet die Mixed-Martial-Arts-Kurse und Manuel Weilbacher unterrichtet Luta Livre (Freies Kämpfen). Die Muay-Thai-Trainer Timo Wolpert und Ralf Kossmann vervollständigen mit ihren Kursen im Thai-Boxen das Kampfsport-Angebot. Schweißtreibende Functional-Fitnesskurse mit unterschiedlichen Schwerpunkten wie Kraft oder Ausdauer sorgen für die nötigen Grundlagen. Zusätzlich bieten die Coaches verschiedene Selbstverteidigungskurse an und laden regelmäßig externe Referenten zu Inhouse-Seminaren ein. Da die Trainer in der Kampfsportszene gut vernetzt sind, verfügen sie über die entsprechenden Kontakte. »Uns ist es wichtig über den eigenen Tellerrand zu blicken und vielfältige Ideen von außen in unser Trainingsprogramm mit einfließen zu lassen«, erläutert Weilbacher. »Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Kurse werden wir unserem eigenen Anspruch für eine hohe Trainingsqualität gerecht«, betont Michels. Zu diesem Prozess gehört auch die regelmäßige Teilnahme der Coaches an Fortbildungen und die Aneignung von Zusatzqualifikationen.

Ein eigenes Team befindet sich gerade im Aufbau und hat schon an mehreren Wettkämpfen teilgenommen, wie zum Beispiel jüngst an der »Mettler Fight Night« in Filderstadt Ende Januar 2016. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Insgesamt fünf Kämpfe wurden an diesem Abend in den Disziplinen Grappling und Thai-Boxen vom Team Atlas Gym bestritten. Drei Kämpfe endeten siegreich für das Team aus Heilbronn, zwei gingen unentschieden aus. »Wir bereiten unser Team mit speziellen, auf die Kämpfe abgestimmten Trainings- und Ernährungsplänen umfassend und intensiv vor«, erklärt Michels. Zusammen mit anderen Mitgliedern des Atlas Gym, die für moralische Unterstützung sorgen, geht es dann zu den Wettkämpfen, die in ganz Deutschland stattfinden. Von der familiären Atmosphäre zeugen auch die gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten, wie Klettertouren und Wanderungen, die von den Coaches organisiert werden. »Letztes Jahr zum Beispiel haben wir unter anderem eine Maiwanderung veranstaltet und im Sommer ging es für ein Wochenende mit einer achtköpfigen Gruppe zum Klettersteig nach Innsbruck«, berichtet Coach Sven.

Zeit sich das Atlas Gym näher anzuschauen. Im gut besuchten Kraftraum wird hart gearbeitet: Bankdrücken, Klimmzüge, in der »Cardio-Area« wird ein Traktorreifen mit einem Vorschlaghammer bearbeitet. An einer der Hantelbänke plagt sich David Grinfeld. Der 20-Jährige studiert Robotik an der Hochschule Heilbronn und trainiert seit einem halben Jahr im Atlas Gym. Er hat für das Team bereits an zwei Wettkämpfen teilgenommen und konnte beide für sich entscheiden. Auf die Frage, was ihn an den Mixed Martial Arts am meisten reizt, antwortet er: »Vor allem die physische und mentale Herausforderung mehrere Kampfsportarten zu trainieren und die Vielfältigkeit der Techniken zu erlernen, um sie beim Kämpfen kreativ zu kombinieren.« Für Training und Seminare stehen im Atlas Gym insgesamt fünf Räume zur Verfügung, die großflächig mit Matten und mit unterschiedlichstem Trainingsequipment ausgestattet sind. »Zwei neue Räume haben wir letztes Jahr ausgebaut, da wir verstärkt Seminare zu für den Kampfsport wichtigen Themen wie Ernährung und Trainingslehre anbieten werden«, erklärt Michels. Dies sei vor allem im Hinblick auf eine Öffnung nach außen wichtig: »Wir möchten auch ein Publikum ansprechen, welches nicht unbedingt aus dem Kampfsport-Bereich kommt, auch um bestehende Vorurteile oder Berührungsängste abzubauen«, sagt Weilbacher. Im Raum nebenan findet gerade das Mixed-Martial-Arts-Training statt. Heute stehen Takedown-Techniken auf dem Programm: Coach Sven demonstriert der Gruppe, wie ein Gegner zu Boden zu bringen ist, um ihn anschließend im Bodenkampf zu dominieren oder zur Aufgabe zu zwingen. Abwechselnd versuchen sich die Trainingspartner an den Takedown-Techniken und kombinieren diese im Laufe der Trainingseinheit mit Anschluss-Techniken im Bodenkampf. Während des Trainings beobachtet Coach Sven die Ausführung und korrigiert die ein oder andere Bewegung. Die Konzentration und die Anstrengung stehen den Übenden überdeutlich ins Gesicht geschrieben, doch auch der Stolz und die Freude, wenn die Technik schlussendlich gelingt.

Ein kostenloses Probetraining im Atlas Gym Heilbronn ist ohne Voranmeldung möglich. Mehr Infos zu den Trainern, zum Kursprogramm, zu Öffnungszeiten und Gebühren gibt es auf: www.atlas-gym-heilbronn.de

Archiv
Interesse am Hanix Newsletter?
[borlabs_cookie_first_party]

Melde Dich an für unseren Hanix Newsletter

 

[/borlabs_cookie_first_party]
[borlabs_cookie_third_party]

Facebook Posts

This message is only visible to admins.

Problem displaying Facebook posts.
Click to show error

Error: An access token is required to request this resource.
Type: OAuthException
Solution: See here for how to solve this error
[/borlabs_cookie_third_party]
Matomo
[borlabs_cookie_third_party] [/borlabs_cookie_third_party]