Text – Archiv 2014

Interview “Ton, Steine, Scherben” HANIX No.34

direkt zum HANIX-Magazin No.34

Uns haben über 1.000 Bands gecovert

»Ton Steine Scherben« feiern Reunion in Originalbesetzung. Dreißig Jahre haben Fans darauf gewartet. Nun gehen die »Scherben« auf Deutschlandtour. Wir sprachen mit Lanrue, dem musikalischen Mastermind der »Scherben« über Rio Reiser, die neue Zusammensetzung der Band und die Aktualität der 40 Jahre alten »Scherben«-Texte.

Ton, Steine, Scherben

Weiterlesen

Interview Robert an der Brügge HANIX No.34

direkt zum HANIX-Magazin No.34

So spannend ist es wahrscheinlich nirgendwo anders

Wir trafen den Chef der Stadtsiedlung Heilbronn, Robert an der Brügge, und unterhielten uns über die städtische Wohnungsknappheit in bestimmten Preissegmenten, den sozialen Auftrag der Stadtsiedlung und die zukünftige Entwicklung in Heilbronn, was den Wohnungsmarkt angeht. Außerdem sprachen wir über den angedrohten Streik der Immobilienmakler.

Robert an der Brügge, Stadtsiedlung Heilbronn

Weiterlesen

Interview zum Thema Wohnen HANIX No.34

direkt zum HANIX-Magazin No.34

Wunderschöne Altbau-WGs zu fairen Preisen

Philipp Kionka und Samuel Feimer sind zwei junge Heilbronner, die Altbauten für Studenten WGs sanieren und charmanten Wohnraum mit hohen Decken, Stuck und Dielenböden anbieten. Wir sprachen mit beiden über ihr Unterfangen, deren Philosophie was junges, urbanes Wohnen angeht und über regionale Kunst in deren Hausfluren.

Philipp Kionka, Samuel Feimer

Weiterlesen

Joshis Meinung zum Thema Wohnen HANIX No.34

hier geht´s zum HANIX-Magazin

So sieht´s Joshi, 11 Jahre alt

Ich wohne im Kreuzgrund in einer von den vielen Vogel-Straßen und ich LEBE dort. Glücklich und zufrieden. Doch das Allerschönste ist der Stil in dem wir dort wohnen und leben. Es ist so ein richtiges Zuhause und alle lieben sich so. Jeden Tag, wenn ich von der Schule oder von woanders nach Hause komme, werde ich von Elmar, unserem Hund begrüßt, und zwar so richtig schön freudig und liebevoll. Wenn auch sonst noch keiner da ist, der Elmar ist da, immer gutgelaunt und immer froh, mich zu sehen. Ich mache dann meine Hausaufgaben und muss dann oft wieder los zur AG in der Schule. Danach spiele ich meist mit Freunden, die auch voll gern zu uns nach Hause kommen. Einer geht manchmal, wenn er bei uns klingelt, erstmal aufs Klo bei uns. Mama hat ihm mal die Tür aufgemacht und er so: »Hi, ich bin da!«, ist durch die Tür und erstmal auf Klo gegangen. Mama fand das lustig und hat sich gefreut, dass sich anscheinend auch andere bei uns wie zuhause fühlen. In unserm Haus wurde in letzter Zeit ziemlich viel verändert, es ist einiges passiert in meinem Leben. Jetzt habe ich endlich mal mein eigenes Zimmer bekommen, in dem ich für mich bin und machen kann, was ich will … naja, fast alles. Vorher hatte ich ein Zimmer mit meiner Schwester, was auch gut war, aber jetzt hat es echt mal gereicht.

Hier wurde aber auch richtig umgebaut, weil Massl eingezogen ist. Es ist viel schöner geworden dadurch, Mama und Massl haben das weltschönste, gemütlichste Schlafzimmer mit Kamin und einem alten Ohrensessel. Viele Sachen wurden ausgemistet und Mama hat ganz viel an die Aufbaugilde verschenkt. Damit andere auch schön wohnen können, auch wenn sie wenig Geld haben. Es ist wichtig, dass man schön und gemütlich wohnt. Aber was bedeutet denn »Wohnen«? Naja, wir wissen das ja, aber ich sage Euch das jetzt Mal so, wie ich es einem Alien erklären würde, der überhaupt nicht versteht, was WOHNEN sein soll:

»Wohnen bedeutet, wo wir am meisten sind, wo Deine Freunde, Deine Liebsten sind, wo Du am meisten Liebe und Zuneigung bekommst. Du, zum Beispiel, kommst von einem fernen Planeten, deinem »Heimat-Planeten«, weil es Deine Heimat, also dein Zuhause ist. Dort fühlst du dich sicher und gut aufgehoben. So entsteht dann auch Heimweh. Wenn du weit weg bist von deinem Zuhause, also von dort, wo du lebst und wohnst, dann fühlst du dich irgendwann unwohl. Du vermisst Deine Heimat, dein Zuhause und willst einfach nur zurück dorthin, wo du eben wohnst, wo Dein Leben ist und Deine Liebsten.«

Vielleicht versteht der Alien es so und bekommt Heimweh?

Wohnen kann man an verschiedenen Orten. Im Haus, so wie wir, in Wohnungen, wie viele andere, in Burgen, wie die aus den Geschichten und im Mittelalter oder in Höhlen, wie die Steinzeitmenschen. Oder sogar in Iglus, das ist auch verrückt. Aber auf den Ort, an dem Du wohnst oder das Gebäude, darauf kommt es nicht wirklich an, auch wenn viele glauben, sie brauchen das schönste Haus und das größte und das teuerste und das, was die beste Lage hat. Das ist aber doch eigentlich unwichtig. Es kommt auf die Sachen an, die Du liebst. Darum kriegt man schneller Heimweh, wenn man diese Sachen oder Menschen nicht bei sich hat. Man kann aber ja auch nicht immer alles mitnehmen.

Manche Kulturen sind beim Wohnen ziemlich crazy, also verrückt. Im Ausland ziehen einige Menschen in Völkern umher und wohnen nur in großen Zelten. Sie bleiben nie lange an einem Ort. Obwohl ich ziemlich viele ungewöhnliche Sachen o. k. finde, meine ich, man sollte an einer Stelle wohnen bleiben. Ein paar Tage hier zu wohnen und die nächsten dort ist doch bestimmt total nervig. Man muss ja immer wieder ein Zelt auf- und abbauen, kaum kennt man sich aus, muss man wieder woanders hin und niemals ist man irgendwo wirklich Zuhause.

Also, ich bin echt froh, dass ich so bin und so wohne, wie es jetzt in Heilbronn ist. Heilbronn ist doch ne schöne Stadt, oder? Das wisst ihr doch selber! Fühlt Euch einfach wohl, dort wo ihr wohnt!

Tschüss und bis zum nächsten Mal, Leute.

Euer Joshi

Interview W47, HANIX No.34, Dez. 2014

hier geht´s zum HANIX-Magazin

»Vorrücken bis zur Schlossallee«

Bezahlbares Wohnen in deutschen Innenstädten wird immer mehr zur Utopie. Auch Heilbronn bietet hier keine Ausnahme. Wohnraum wird als Investitionsprojekt betrachtet und weniger gut betuchte Menschen bleiben auf der Strecke. Gerade Studenten haben deshalb oftmals große Schwierigkeiten, eine bezahlbare Unterkunft zu finden. Deshalb wollten einige Heilbronner dafür sorgen, dass trotz steigender Mietpreise Menschen in der Käthchenstadt eine attraktive Wohnung in zentraler Lage finden können. Wir haben das soziale Zentrum »Käthe« und das nebenan liegende Wohnprojekt »W 47« in der Wollhausstraße besucht und sprachen mit Lena, Lukas und Joshua über den Immobilienmarkt, ihre Wohnphilosophie und veganen Kuchen.

W47, Wohnprojekt Käthe

Weiterlesen

Interview Apollo19, HANIX No.34, Dez. 2014

hier geht´s zum HANIX-Magazin

»Wir möchten wachsen und zwei Wohnhäuser für je zehn Parteien bauen«

Die beiden Architekten Robert Kömmet und Ellen Schneider-Kohler haben eine Baugruppe gegründet, um sich den Traum vom Eigenheim im neu entstehenden Stadtquartier »Neckarbogen« zu verwirklichen. Wir sprachen mit den angehenden »Häuslebauern« über die für Heilbronn neue Möglichkeit mittels einer Baugruppe in der Innenstadt zu bauen, über den Wunsch, das neue Stadtquartier als Bewohner mitzugestalten und über das Konzept der Stadt Heilbronn für das zukünftige Wohnareal.

Apollo 19, Heilbronn

Weiterlesen

Heilbronner Studis, HANIX No.34, Dez. 2014

hier geht´s zum HANIX-Magazin

Julia Thoma aus Möckmühl studiert im 5. Semester an der DHBW in Heilbronn.

Julia Thoma, DHBW Heilbronn

Die Unterländerin hat auch mit dem Gedanken gespielt, in der Ferne zu studieren. Am Ende überzeugte sie allerdings das Studienangebot der DHBW, sodass sie ihrer Heimat erhalten blieb. Für Julia bietet Heilbronn auf jeden Fall das Nötigste. Seien es Shopping- oder Feierangebote. Doch gerade im Stadtzentrum vermisst die 21-jährige Angebote für junge Menschen und Studenten. Deshalb zieht es sie auch öfter zum Einkaufen oder Feiern nach Stuttgart. Ihre zugezogenen Kommilitonen flüchten nicht mehr ganz so oft bei der erstbesten Gelegenheit aus der Stadt.

Name: Julia Thoma aus Möckmühl

Alter: 21 Jahre

Hochschule: DHBW Heilbronn

Studiengang: BWL-Dienstleistungsmanagement im 5. Semester

Bericht Me2YouCrew HANIX No.33

direkt zum HANIX-Magazin No.33

Sie sind nicht mehr wegzudenken

Wer einmal eine Nacht mit Ihnen verbracht hat, weiß, dass beim Titelthema »Feiern« kein Weg an Ihnen vorbeiführt. Und das liegt nicht nur an Ihrem Sound, sondern auch an den Leuten, die sie Abend für Abend begleiten. »ME2YOU CREW« bedeutet Drum & Bass, Kollektiv, Spaß und Gelassenheit. Das organisierte Chaos. Retrospektive einer Crew, deren Erfolg in der Heimat die deutsche Szene aufhorchen lässt.

Me2You Crew Heilbronn

Weiterlesen

Interview Marc Schnatterer HANIX No.33

direkt zum HANIX-Magazin No.33

Ich freue mich auf Hells Bells am Millerntor

Der gebürtige Heilbronner Marc Schnatterer mischt mit dem 1. FC Heidenheim aktuell die 2. Bundesliga auf. Der Offensivspieler führt die Scorerliste der Liga an und hat noch vieles vor in Heidenheim, wo er kürzlich seinen Vertrag bis 2020 verlängert hat. Wir sprachen mit dem Fußballprofi über seinen Status als Star und Identifikationsfigur sowie den Traum von Bundesligafußball.

Marc Schnatter, 1.FC Heidenheim

Weiterlesen

1 2 3 10
Interesse am Hanix Newsletter?

Melde Dich an für unseren Hanix Newsletter





Facebook Posts

#hanixmagazin #heilbronn Am 31.08. wird unsere Freundin und Ideenstark-Preisträgerin der MFG Innovationsagentur Medien- und Kreativwirtschaft Amélie He ihre Kollektion AH310 Handmade im Marc Ephraim-Concept-Store in Karlsruhe ganz nach dem Motto #FashionMeetsArt vorstellen. Wir können euch allen wärmstens ans Herz legen die Mode der jungen Designerin zu bewundern und natürlich auch gern zu kaufen. Viel Spass auf einem tollen Event wünscht das Hanix-Team. ... See MoreSee Less

Wir sind heute an der TU München, um zu erfahren, wer da demnächst auf dem Bildungscampus in Heilbronn einziehen wird. Mehr im kommenden Heft! ... See MoreSee Less

Photobooth by memografie.com / @ Memo Filiz
Starring: You beautiful people of Heilbronn
... See MoreSee Less

Photobooth by @[115571985165767:274:memografie.com] / @ @[100000543425298:2048:Memo Filiz] Starring: You beautiful people of Heilbronn

Heute vor 28. Jahren! Er schnitt Löcher in den Zaun. Kettcar sind zurück. Macht »Gänsehautentzündung«, wie Mehmet Scholl sagen würde …

youtu.be/UIE8uHNUeRA
... See MoreSee Less

Auf zur Jäkbar / Mojäk Galerie! ... See MoreSee Less

Heute schon eine gute Tat getan? 🤔 Hanix Support Artikel bei uns erhältlich.